Angebote zu "Zwischen" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Sager, Veronika: Zwischen Sinnlichkeit und Grauen
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwischen Sinnlichkeit und Grauen, Titelzusatz: Zur Dialektik des Geniegedankens in Patrick Süskinds 'Das Parfum' und Tom Tykwers Verfilmung, Autor: Sager, Veronika, Verlag: Tectum Verlag // Tectum Wissenschaftsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gegenwartsliteratur // Literatur // Moderne Literatur // Genie, Rubrik: Medienwissenschaften // Sonstiges, Seiten: 160, Informationen: Paperback, Gewicht: 242 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Sager, F: Bolivien zwischen nachhaltiger Entwic...
51,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.08.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bolivien zwischen nachhaltiger Entwicklung und Ausbeutung der Natur, Titelzusatz: Die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen der nachhaltigen Landwirtschaft am Beispiel der Agroforstwirtschaft, Autor: Sager, Felicitas, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 184, Informationen: Paperback, Gewicht: 290 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Buch - Magnet
28,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Wie zwei Magneten ziehen sie sich an: Jokum Jokumsen, Student der Literaturwissenschaft, Jazzliebhaber und - zu seinem Leidwesen - über zwei Meter groß. Und Synne Sager, Studentin der Kunstgeschichte, Vegetarierin und Besitzerin von Hubert, einem Hamster, der illegalerweise bei ihr wohnt. Ein Studentenwohnheim in Oslo in den 1970er Jahren. Hier lernen sie sich kennen und lieben. Im Laufe ihres Lebens zieht es die beiden nach San Francisco, wo Jokum sich der Fotografie widmet. Auf seinen Bildern zeigt er das Schöne und die Melancholie des Gewöhnlichen. Er fühlt sich wohl auf der Straße, im Alltäglichen, wo er nicht auffällt. Wohler als in Galerien oder Museen. Synne hingegen ist Kuratorin. Und möchte bekannt werden. Das Besondere leben. Eben gerade nicht gewöhnlich sein. So ungleich sie auch sein mögen, so groß ist doch die Liebe zwischen ihnen. Eine magnetische Liebe. Mit Plus- und Minuspol. Mit Anziehungs- und Abstoßungskraft ...Christensen, Lars SaabyeLars Saabye Christensen, 1953 in Oslo geboren, ist einer der bedeutendsten norwegischen Autoren der Gegenwart. Seine Bücher sind in 36 Sprachen übersetzt und wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Nordischen Literaturpreis, mehrmals mit dem Norwegischen Kritikerpreis, dem Preis des Norwegischen Buchhandels sowie dem Preis des Norwegischen Verlegerverbandes.

Anbieter: yomonda
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
End of Days - Nacht ohne Morgen (DVD)
8,99 € *
zzgl. 7,00 € Versand

New York. Dezember 1999. Nur noch ein paar Tage trennen das alte vom neuen Jahrtausend. Endzeitstimmung. Doch wie nahe das Ende wirklich ist, ahnt niemand, auch nicht der heruntergekommene Ex-Cop Jericho Cane (ARNOLD SCHWARZENEGGER), der sich gemeinsam mit seinem Partner Chicago (KEVIN POLLAK) mit Security-Jobs durchschlägt. Doch dann häufen sich die merkwürdigen Ereignisse. Eher zufällig rettet Cane ein junges Mädchen, Christine (ROBIN TUNNEY), vor mysteriösen Angreifern - und gerät dadurch mitten hinein in einen mörderischen Wettlauf gegen die Zeit, gegen das Ende der Welt! Denn in Gestalt eines seriösen Geschäftsmannes (GABRIEL BYRNE) ist das Böse selbst aus der Hölle emporgestiegen, um seine Prophezeiung zu erfüllen: Christine ist auserwählt, ihm den Antichristen zu gebären. Nur Cane, der schon vor langer Zeit seinen Glauben verloren hat, steht noch zwischen ihr und der Apokalypse...Darsteller:Arnold Schwarzenegger, CCH Pounder, Charles A. Tamburro, David Franco, David Weisenberg, Denice D. Lewis, Derrick OConnor, Elaine Corral Kendall, Elliot Goldwag, Eve Sigall, Father Michael Rocha, Frankie Ray, Gabriel Byrne, Gary Anthony Williams, Ioannis Bogris, Jack Shearer, John Nielsen, John Timothy Botka, Kassandra Kay, Kevin Pollak, Linda Pine, Lloyd Garroway, Luciano Miele, Lynn Marie Sager, Marc Lawrence, Mark Margolis, Matt Gallini, Melissa Mascara, Michael OHagan, Miriam Margolyes, Paul Schackman, Rainer Judd, Renee Olstead, Robert Lesser, Robin Tunney, Rod Steiger, Steve Kramer, Sven-Ole Thorsen, Terry Ostovich, Udo Kier, Van Quattro, Victor Varnado, Walter von Huene

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Wolfgang Ambros - AMBROS pur! Vol. 5 - AMBROS p...
38,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wenn die Zeitlosigkeit dem Zeitgeist die Tür weist? Ambros pur die FünfteUnplugged, akustisch, reduziert? Ambros pur! läuft seit über zehn Jahren konstant gut. Volle Häuser, der direkte Draht zum Publikum, die Lieder in einer aufs Wesentliche zurückgeführten Art und ein Wolfgang Ambros der sich in dieser Konstellation sichtlich wohl fühlt. Es macht Spaß so zu spielen und wenn man älter wird, will man es eh nicht mehr so laut, sagt er. Ein klassischer Ambros pur-Sager. So wie der Mensch, der Künstler sind die Lieder und die Show. Ungeschminkt, authentisch und mittlerweile zeitlos. Es ist Wolfgang Ambros hoch anzurechnen, dass er keine Sekunde versucht das Altwerden zu übertünchen. Aus dem Rock´n´Roller, der die Wiener Stadthalle mehrfach bis zum Bersten gefüllt hatte, ist der Singer-Songwriter geworden, der seinen Liedern heute einen Rahmen gibt, wie sie nur Klassiker verdienen. Wolfgang sitzt am Hocker, spricht, spielt, singt. Und es ist einfach nur wunderbar dabei zuzusehen und ihn zu hören.Bereits zum fünften Mal ist Ambros nun pur unterwegs. Begonnen hatte er seinerzeit mit seinem langjährigen Freund, dem Keyboarder Günter Dzikowski im Duo. Wolfgang an der Gitarre, Günter drückte die Tasten. Die zwei von der Number One. Seit anderthalb Jahren ist man nun zu dritt. Roland Roli Vogel ergänzt die Arrangements mit seiner Gitarre, dem Bass, der Ukulele und was er sonst noch so während des Programms auf der Bühne zupft, schlägt, streicht. Vom ersten pur! Gig an hat Ambros aus seinem reichen Repertoire geschöpft. Heißt Songs vom Jahr 1971 an bis zu aktuellen Titeln. Eine Zeitreise die sich keine Sekunde wie eine solche anfühlt. Obwohl zum Teil die Lieder aus mehr als vierzig Jahren hervorgeholt werden, sind die Altersunterschiede der Lieder nicht spürbar. Wolfgangs charakteristische Stimme, die reduzierten Arrangements, die Moderationen, sprich die Gschichtl´n zwischen den Liedern und die offenkundige Spielfreude welche die drei Herren immer wieder an den Tag legen? das ist Ambros pur. Humorvoll, harmonisch, melancholisch und wunderbar österreichisch. Statt Zeitgeist haben Wolfgang Ambros´ Lieder, gesungen und gespielt in dieser Dreier-Konstellation, eine Stufe erreicht, die nur wirklich gute Songs jemals erreichen können: Die Zeitlosigkeit! Gestern gut, heute gut und morgen auch - da verblasst nichts, da verliert sich nichts im Nebel der Zeit. Der Zentralfriedhof feiert wie einst, Hoffnungslos bleibt Hoffnungslos - auch im 21. Jahrhundert und im Espresso darf man zwar nicht mehr rauchen, aber sonst ist alles wie damals.Wolfgang Ambros erfindet sich nicht neu. Er ist wie er war, wie er ist. Auf seine Art direkt und intensiv. Für jede pur! Tour holt er Perlen aus dem Fundus und fügt sie ins Programm. Da gibt es jene Lieder ohne die es sowieso nicht geht. ?Da singen die Leute mit´, sagt er und diese Freude des Wiedertreffens mit den bekannten Liedern, die darf man den Menschen nicht nehmen. Lieder sind zu Freunden geworden, andere zu alten Bekannten die man lange nicht mehr getroffen hat. Und wenn der Wolfgang dann genau diese Lieder abräumt bis aufs nackte Gerüst, sie gemeinsam mit Günter und Roli und mit viel Feingefühl wieder einkleidet, dann braucht man sich auch um Bettina keine Sorgen mehr zu machen. Sie ist genauso wie der Herr Ambros gut im neuen Jahrtausend angekommen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Ambros pur! Vol.5 - Unplugged, akustisch, reduz...
37,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wenn die Zeitlosigkeit dem Zeitgeist die Tür weist? Ambros pur die FünfteUnplugged, akustisch, reduziert? Ambros pur! läuft seit über zehn Jahren konstant gut. Volle Häuser, der direkte Draht zum Publikum, die Lieder in einer aufs Wesentliche zurückgeführten Art und ein Wolfgang Ambros der sich in dieser Konstellation sichtlich wohl fühlt. ?Es macht Spaß so zu spielen und wenn man älter wird, will man es eh nicht mehr so laut?, sagt er. Ein klassischer Ambros pur-Sager. So wie der Mensch, der Künstler sind die Lieder und die Show. Ungeschminkt, authentisch und mittlerweile zeitlos. Es ist Wolfgang Ambros hoch anzurechnen, dass er keine Sekunde versucht das Altwerden zu übertünchen. Aus dem Rock?n?Roller, der die Wiener Stadthalle mehrfach bis zum Bersten gefüllt hatte, ist der Singer-Songwriter geworden, der seinen Liedern heute einen Rahmen gibt, wie sie nur Klassiker verdienen. Wolfgang sitzt am Hocker, spricht, spielt, singt. Und es ist einfach nur wunderbar dabei zuzusehen und ihn zu hören.Bereits zum fünften Mal ist Ambros nun ?pur? unterwegs. Begonnen hatte er seinerzeit mit seinem langjährigen Freund, dem Keyboarder Günter Dzikowski im Duo. Wolfgang an der Gitarre, Günter drückte die Tasten. Die zwei von der Number One. Seit anderthalb Jahren ist man nun zu dritt. Roland ?Roli? Vogel ergänzt die Arrangements mit seiner Gitarre, dem Bass, der Ukulele und was er sonst noch so während des Programms auf der Bühne zupft, schlägt, streicht. Vom ersten pur! Gig an hat Ambros aus seinem reichen Repertoire geschöpft. Heißt Songs vom Jahr 1971 an bis zu aktuellen Titeln. Eine Zeitreise die sich keine Sekunde wie eine solche anfühlt. Obwohl zum Teil die Lieder aus mehr als vierzig Jahren hervorgeholt werden, sind die Altersunterschiede der Lieder nicht spürbar. Wolfgangs charakteristische Stimme, die reduzierten Arrangements, die Moderationen, sprich die Gschichtl?n zwischen den Liedern und die offenkundige Spielfreude welche die drei Herren immer wieder an den Tag legen? das ist Ambros pur. Humorvoll, harmonisch, melancholisch und wunderbar österreichisch. Statt Zeitgeist haben Wolfgang Ambros? Lieder, gesungen und gespielt in dieser Dreier-Konstellation, eine Stufe erreicht, die nur wirklich gute Songs jemals erreichen können: Die Zeitlosigkeit! Gestern gut, heute gut und morgen auch ? da verblasst nichts, da verliert sich nichts im Nebel der Zeit. Der Zentralfriedhof feiert wie einst, Hoffnungslos bleibt Hoffnungslos - auch im 21. Jahrhundert und im Espresso darf man zwar nicht mehr rauchen, aber sonst ist alles wie damals.Wolfgang Ambros erfindet sich nicht neu. Er ist wie er war, wie er ist. Auf seine Art direkt und intensiv. Für jede pur! Tour holt er Perlen aus dem Fundus und fügt sie ins Programm. Da gibt es jene Lieder ohne die es sowieso nicht geht. ?Da singen die Leute mit?, sagt er und diese Freude des Wiedertreffens mit den bekannten Liedern, die darf man den Menschen nicht nehmen. Lieder sind zu Freunden geworden, andere zu alten Bekannten die man lange nicht mehr getroffen hat. Und wenn der Wolfgang dann genau diese Lieder abräumt bis aufs nackte Gerüst, sie gemeinsam mit Günter und Roli und mit viel Feingefühl wieder einkleidet, dann braucht man sich auch um Bettina keine Sorgen mehr zu machen. Sie ist genauso wie der Herr Ambros gut im neuen Jahrtausend angekommen. 2003 sang Wolfgang Ambros ?Oid wurdn?. Seither sind fünfzehn Jahre vergangen. Na und? Es vielleicht jetzt nicht mehr so laut. Gut so. Pur die Fünfte wird so gut, so erdig, so unverpackt, so musikalisch feingliedrig sein wie die Vierte, die Dritte, die Zweite und die Erste. Publikum und Kritik reagierten auf die bisherigen Ambros pur! Abende entsprechend begeistert, wann hat man sonst auch schon Gelegenheit so nahe dran zu sein an einem Riesen der heimischen Popmusik wie Wolfgang Ambros und seinen Liedern, viele von ihnen längst Volkslieder der anderen Art.-az-Am 13.07.2015 wurde Wolfgang Ambros im Bundeskanzleramt in Wien von Bundeskanzler Werner Faymann mit dem Grossen Ehrenzeichen für seine grossen Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Ambros pur! Vol.5 - Unplugged, akustisch, reduz...
37,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wenn die Zeitlosigkeit dem Zeitgeist die Tür weist? Ambros pur die FünfteUnplugged, akustisch, reduziert? Ambros pur! läuft seit über zehn Jahren konstant gut. Volle Häuser, der direkte Draht zum Publikum, die Lieder in einer aufs Wesentliche zurückgeführten Art und ein Wolfgang Ambros der sich in dieser Konstellation sichtlich wohl fühlt. ?Es macht Spaß so zu spielen und wenn man älter wird, will man es eh nicht mehr so laut?, sagt er. Ein klassischer Ambros pur-Sager. So wie der Mensch, der Künstler sind die Lieder und die Show. Ungeschminkt, authentisch und mittlerweile zeitlos. Es ist Wolfgang Ambros hoch anzurechnen, dass er keine Sekunde versucht das Altwerden zu übertünchen. Aus dem Rock?n?Roller, der die Wiener Stadthalle mehrfach bis zum Bersten gefüllt hatte, ist der Singer-Songwriter geworden, der seinen Liedern heute einen Rahmen gibt, wie sie nur Klassiker verdienen. Wolfgang sitzt am Hocker, spricht, spielt, singt. Und es ist einfach nur wunderbar dabei zuzusehen und ihn zu hören.Bereits zum fünften Mal ist Ambros nun ?pur? unterwegs. Begonnen hatte er seinerzeit mit seinem langjährigen Freund, dem Keyboarder Günter Dzikowski im Duo. Wolfgang an der Gitarre, Günter drückte die Tasten. Die zwei von der Number One. Seit anderthalb Jahren ist man nun zu dritt. Roland ?Roli? Vogel ergänzt die Arrangements mit seiner Gitarre, dem Bass, der Ukulele und was er sonst noch so während des Programms auf der Bühne zupft, schlägt, streicht. Vom ersten pur! Gig an hat Ambros aus seinem reichen Repertoire geschöpft. Heißt Songs vom Jahr 1971 an bis zu aktuellen Titeln. Eine Zeitreise die sich keine Sekunde wie eine solche anfühlt. Obwohl zum Teil die Lieder aus mehr als vierzig Jahren hervorgeholt werden, sind die Altersunterschiede der Lieder nicht spürbar. Wolfgangs charakteristische Stimme, die reduzierten Arrangements, die Moderationen, sprich die Gschichtl?n zwischen den Liedern und die offenkundige Spielfreude welche die drei Herren immer wieder an den Tag legen? das ist Ambros pur. Humorvoll, harmonisch, melancholisch und wunderbar österreichisch. Statt Zeitgeist haben Wolfgang Ambros? Lieder, gesungen und gespielt in dieser Dreier-Konstellation, eine Stufe erreicht, die nur wirklich gute Songs jemals erreichen können: Die Zeitlosigkeit! Gestern gut, heute gut und morgen auch ? da verblasst nichts, da verliert sich nichts im Nebel der Zeit. Der Zentralfriedhof feiert wie einst, Hoffnungslos bleibt Hoffnungslos - auch im 21. Jahrhundert und im Espresso darf man zwar nicht mehr rauchen, aber sonst ist alles wie damals.Wolfgang Ambros erfindet sich nicht neu. Er ist wie er war, wie er ist. Auf seine Art direkt und intensiv. Für jede pur! Tour holt er Perlen aus dem Fundus und fügt sie ins Programm. Da gibt es jene Lieder ohne die es sowieso nicht geht. ?Da singen die Leute mit?, sagt er und diese Freude des Wiedertreffens mit den bekannten Liedern, die darf man den Menschen nicht nehmen. Lieder sind zu Freunden geworden, andere zu alten Bekannten die man lange nicht mehr getroffen hat. Und wenn der Wolfgang dann genau diese Lieder abräumt bis aufs nackte Gerüst, sie gemeinsam mit Günter und Roli und mit viel Feingefühl wieder einkleidet, dann braucht man sich auch um Bettina keine Sorgen mehr zu machen. Sie ist genauso wie der Herr Ambros gut im neuen Jahrtausend angekommen. 2003 sang Wolfgang Ambros ?Oid wurdn?. Seither sind fünfzehn Jahre vergangen. Na und? Es vielleicht jetzt nicht mehr so laut. Gut so. Pur die Fünfte wird so gut, so erdig, so unverpackt, so musikalisch feingliedrig sein wie die Vierte, die Dritte, die Zweite und die Erste. Publikum und Kritik reagierten auf die bisherigen Ambros pur! Abende entsprechend begeistert, wann hat man sonst auch schon Gelegenheit so nahe dran zu sein an einem Riesen der heimischen Popmusik wie Wolfgang Ambros und seinen Liedern, viele von ihnen längst Volkslieder der anderen Art.-az-Am 13.07.2015 wurde Wolfgang Ambros im Bundeskanzleramt in Wien von Bundeskanzler Werner Faymann mit dem Grossen Ehrenzeichen für seine grossen Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Ost-Berlin 1978 - Szenen aus einer Hauptstadt, ...
13,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Regierung der DDR hat den östlichen Teil von Berlin zur Hauptstadt des anderen deutschen Staates gemacht, baute ein neues Stadtzentrum und neue Wahrzeichen. ZDF-Korrespondent Dirk Sager ist auf der Suche nach dem Lebensgefühl der Menschen, die in Ost-Berlin leben. Der Film zeigt, was neu entstanden ist, aber auch was geblieben ist. Ein Wolgataxi wird ihn dabei chauffieren und sein Fahrer ein interessanter Stadterklärer werden. Zwischen Datschen-idylle und Straße "Unter den Linden", dem großen Palast der Republik und dem Bau der größten Plattenbausiedlung der Welt in Marzahn, zwischen Militärischen Aufmärschen und Mauerblümchendasein, zwischen elitärem Nachtleben oder kollektiven Brigadeausflug kommen wir dem Spirit des Jahres 1978 ganz nahe. Übrigens: Das HO Zentrum Warenhaus am Alex war seinerzeit mit 600 Mio. Mark das Umsatzstärkste Warenhaus ganz Deutschlands - erstaunlich in einem Land der Mangelwirtschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Talkshows im deutschsprachigen und ägyptischen ...
104,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fernsehgenre "Talkshow" hat sich als Indikator für kulturelle, mediale und sprachliche Phänomene sowie als eine der wichtigsten Kommunikationsformen etabliert, die die Linguisten seit langer Zeit interessiert. Angesichts der bisherigen Untersuchungen herrscht -meines Wissens- ein Mangel an Forschungsbeiträgen, die die ägyptischen Talkshows aus gesprächslinguistischer Sicht analysieren und einen Vergleich zwischen Talksendungen aus unterschiedlichen Kulturkreisen aus gesprächsanalytischer und kultureller Perspektive anstellen. Daher befasst sich die vorliegende Arbeit mit der Analyse diverser Typen von Gesprächen aus ausgewählten deutschen, österreichischen und ägyptischen Talksendungen nach einem aufgrund der theoretischen Ansätze der Gesprächsanalyse nach Henne/Rehbock (1995) und Brinker/Sager (1996) entworfenen Analysemodell. Ziel der Arbeit ist es, anhand dieser umfassenden Analyse einen Gesprächsvergleich durch die Beobachtung vielfältiger Gesprächskulturen, -handlungen und -strategien anzustellen und von diesem Vergleich auszugehen, um die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede zwischen den untersuchten Talksendungen ausfindig zu machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot