Angebote zu "Live" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

STING - My Songs Tour 2021
70,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
68,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
68,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
76,15 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
STING - My Songs Tour 2021
81,55 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebedes Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk. Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Drecksack, Hörbuch, Digital, 1, 60min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da haben Kerle ihr Essen mit bloßen Händen erlegt und bei Igeln das Fell mitgegessen. Doch was einst der Mann war, ist nun der Metrosexuelle. Aus Männern wurden klein karierte Frauenversteher, schnuckelige Muttersöhnchen und zahnlose "Ja-Sager". Keine Junggesellenbude ohne Nivea Pflegelinie für den Mann, kein Sport mehr ohne Körperwaage samt Body-Mass-Index. Aus herzhaft riechendem Testosteron wurde fettarmer Joghurt! Aus allen? Nein, nicht alle hat der große Schonwaschgang weichgespült, eine letzte Bastion ungebrochener Männlichkeit hat über die Jahre Stellung gehalten: Ausbilder Schmidt. In seinem dritten Live-Hörbuch erfahren wir einige neue Geheimnisse von Ausbilder Schmidt: Wie geht er selbst mit Schmerzen um, gibt es Aua wenn er eine Hochzeit organisiert und gibt es richtig Haue wenn er beim Umzug hilft? Und überhaupt, wie war denn die Kindheit vom Chef? Nur soviel schon mal vorab, in seinem Kindergarten gab es drei Gruppen: die Bärchengruppe, die Mäusegruppe und seine, die GSG 9 Mogadischu Sondereinsatzgruppe! In über 60 Minuten höchster Gagdichte haut der Ausbilder mal wieder auf den Tisch. Und eins ist sicher: Fetter Anschiss für Jeden! In diesem Sinne, was für ein Drecksack! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Ausbilder Schmidt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/wrta/000001/bk_wrta_000001_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Tavsheden, Hörbuch, Digital, 1, 420min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Da familien Vehkasalos teenagedatter Sinikka forsvinder, går Kimmo Joentaa fra det finske politi i gang med sin efterforskning op opdager, at sagen til forveksling ligner en treogtredive år gammel sag om teenageren Pia Lehtinen, som blev voldtaget, myrdet og smidt i en sø. Joentaa beder sin nyligt pensionerede kollega Antsi Ketola om hjælp, for den gamle sag var Ketolas, og selv om den aldrig blev opklaret, kan sporene måske kaste lys over den nye forbrydelse. Joentaa har mistet sin elskede Sanna, så han ved, hvad det vil sige at sidde tilbage med bevidstheden om, at den anden er borte. For evigt. Og Ketolas tilværelse som enkemand og far til en psykotisk, voksen søn er lige så ensom. Derfor er de to politimænd ekstra varsomme med at fratage familien Vehkasalos håbet om at finde datteren i live. Men håbet er spinkelt, for de to sager er så ens, og Joentaa og Ketola er overbevist om, at det er den samme gerningsmand, der er på spil igen. Og de kommer på sporet af en mand, der drevet af skyldfølelsen - over den forbrydelse, han var medskyldig i og som i treogtredive år har martret hans liv som familiefar og forretningsmand - opsøger den rigtige gerningsmand, den pædofile Pärssinen, i hans viceværtslejlighed med børneporno på videoen og køkkenrulle på bordet bag de lukkede persienner... Vinder ad den tyske krimipris 2008, "Tavsheden" er blevet filmatiseret med Ulrik Thomsen i en af hovedrollerne. 1. Danish. Paul Becker. http://samples.audible.de/bk/lind/001106/bk_lind_001106_sample.mp3.

Anbieter: Audible
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Malorie (eBook, ePUB)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In the thrilling sequel to Bird Box, the inspiration for the record-breaking Netflix film that starred Sandra Bullock and "absolutely riveted" Stephen King, New York Times bestselling author Josh Malerman brings unseen horrors to life. "This sequel is as tense and harrowing as the original, with a new depth that raises the stakes."-Riley Sager, author of Lock Every Door Twelve years after Malorie and her children rowed up the river to safety, a blindfold is still the only thing that stands between sanity and madness. One glimpse of the creatures that stalk the world will drive a person to unspeakable violence. There remains no explanation. No solution. All Malorie can do is survive-and impart her fierce will to do so on her children. Don't get lazy, she tells them. Don't take off your blindfold. AND DON'T LOOK. But then comes what feels like impossible news. And with it, the first time Malorie has allowed herself to hope. Someone very dear to her, someone she believed dead, may be alive. Malorie has already lost so much: her sister, a house full of people who meant everything, and any chance at an ordinary life. But getting her life back means returning to a world full of unknowable horrors-and risking the lives of her children again. Because the creatures are not the only thing Malorie fears: There are the people who claim to have caught and experimented on the creatures. Murmerings of monstrous inventions and dangerous new ideas. And rumors that the creatures themselves have changed into something even more frightening. Malorie has a harrowing choice to make: to live by the rules of survival that have served her so well, or to venture into the darkness and reach for hope once more.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Malorie
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In the thrilling sequel to Bird Box, the inspiration for the record-breaking Netflix film that starred Sandra Bullock and "absolutely riveted" Stephen King, New York Times bestselling author Josh Malerman brings unseen horrors to life. "This sequel is as tense and harrowing as the original, with a new depth that raises the stakes."-Riley Sager, author of Lock Every Door Twelve years after Malorie and her children rowed up the river to safety, a blindfold is still the only thing that stands between sanity and madness. One glimpse of the creatures that stalk the world will drive a person to unspeakable violence. There remains no explanation. No solution. All Malorie can do is survive-and impart her fierce will to do so on her children. Don't get lazy, she tells them. Don't take off your blindfold. AND DON'T LOOK. But then comes what feels like impossible news. And with it, the first time Malorie has allowed herself to hope. Someone very dear to her, someone she believed dead, may be alive. Malorie has already lost so much: her sister, a house full of people who meant everything, and any chance at an ordinary life. But getting her life back means returning to a world full of unknowable horrors-and risking the lives of her children again. Because the creatures are not the only thing Malorie fears: There are the people who claim to have caught and experimented on the creatures. Murmerings of monstrous inventions and dangerous new ideas. And rumors that the creatures themselves have changed into something even more frightening. Malorie has a harrowing choice to make: to live by the rules of survival that have served her so well, or to venture into the darkness and reach for hope once more.

Anbieter: buecher
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot